Entwicklung der englischen sprache


01.01.2021 04:00
Geschichte der englischen Sprache Wikipedia
Sprache. Untersttzt durch die Erfindung der Druckerpresse und die zunehmenden Methoden der Verbreitung (auf Papier und spter per Radio fhrte diese Verschiebung zu einer Hebung bzw. Neuenglisch beginnt nach dieser Einteilung dann um 1500 und wird unterteilt in Frhneuenglisch (. Die starken Verben werden in sieben Klassen, so genannte Ablautreihen, unterteilt. Vereinheitlichung Bearbeiten Quelltext bearbeiten Mit der Entwicklung der Standardsprache entstand auch der Wunsch nach einer Vereinheitlichung der Sprache. Die Puristen wehrten sich gegen die sogenannten inkhorn terms, die fr die meisten Menschen ohne Lateinkenntnisse unverstndlich seien.

Jahrhundert und dauert bis heute. Altenglisch, das Angelschsische hat bei vielen Linguisten einen schlechten Ruf. Jahrhunderts zur wichtigsten Gebersprache der europischen und vieler auereuropischer Sprachen geworden. Die USA, deren offizielle Sprache Englisch ist, ist auch die Heimat vieler der weltgrten Technikstdte und Online-Unternehmen, und so hat sich Englisch gewissermaen auf inoffiziellem Weg zur Sprache des Internets entwickelt. Oft kann man den Weg der Entlehnung nicht nachvollziehen.

Partikelverben von Nicht-Muttersprachlern gelernt werden mssen. Da anschlieend der englische Adel komplett durch Franzosen (romanisierte Normannen) ersetzt wurde, entstand eine bilinguale Situation. Wilhelm fiel daraufhin in England ein und eroberte nach der erfolgreichen Schlacht bei Hastings im Jahre 1066 den englischen Thron. Jahrhundert fielen die Wikinger in England ein. Auerdem wurde Englisch zur Sprache bei Gericht, Schulen und Universitten. Ferner gingen viele starke Verben verloren oder wurden zu schwachen Verben. Shakespeares Einfluss auf die Entwicklung der englischen Sprache und deren einzigartiger und reichhaltiger Kultur ist nur schwer auszumachen. Das Werk umfasste schlielich rund 240.000 Eintrge.

Durch das Aufgreifen und Adaptieren franzsischer Wrter wurde die englische Sprache auch gebildeter, indem solche Konzepte und Wrter wie liberty und justice integriert wurden. Baugh, Thomas Cable: A History of the English Language. Deshalb wurde die Reihenfolge Subjekt-Verb-Objekt (SVO) in der mittelenglischen Zeit immer mehr zur Regel, whrend im Altenglischen wie im Deutschen die Reihenfolge der Satzglieder noch relativ frei war. UND dann kamen DIE franzosen, obwohl Englisch um das Jahr.000. Him ws geandwyrd, t hi Angle genemnode wron. Die Anzahl der neuen Wrter stieg immer mehr.

Auch neue Wrter aus dem Franzsischen machen sich bemerkbar, wie nature, table, hour (heure). Mit der sogenannten frhneuenglischen Vokalverschiebung vernderte sich die Aussprache der Vokale. Ersten Lautverschiebung aus der westgermanischen Gruppe zusammen mit, scots und den friesischen Sprachen entstanden. Durch fremde Einflsse starben jedoch im weiteren Verlauf der Geschichte rund 85  des Wortschatzes aus, nur grundlegende Elemente berlebten. Kaiser Claudius eroberte im Jahre. Wortschatz Bearbeiten Quelltext bearbeiten Da der Zugang zum Wissen whrend der Renaissance zu einem wichtigen Allgemeingut wurde, wurden zahlreiche Wrter entlehnt und neu geschaffen, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Merriam Webster : Again.

Der bergang von einer Wortart in die andere ohne formale nderung, und die zahlreichen Wortverbindungen in festen Fgungen, die als Redensarten bzw. Der zweite fremdsprachliche Einfluss kam aus dem Norden. Es basiert auf germanischen und nordischen Wurzeln, Pronomen und Prpositionen, fgt einen ausgedehnten franzsischen und lateinisch beeinflussten Wortschatz hinzu und kombiniert dies mit einer umfassenden Harmonisierung der Vokallaute, die sehr hnlich klingen wie das Englisch, das wir heute kennen. Whrend fact vom lateinischen factum und nicht vom franzsischen fait abstammt, knnen consist und explore aus beiden Sprachen kommen. Um ihrem Anspruch, jedes englische Wort mit seiner Geschichte zu dokumentieren, gerecht zu werden, sammelten die Verfasser enorme Textmengen. Shakespeare gilt als der Autor mit dem grten Vokabular. Durch die geringe Flexion von Substantiven und Adjektiven wurde es zwingender notwendig, durch die Satzstellung anzuzeigen, ob ein Satzteil Subjekt oder Objekt ist. Den Skandinaviern wurde ein Gebiet namens Danelaw zugeteilt. Da die beiden Vlker eng zusammenlebten, gab es in allen Lebensbereichen Entlehnung aus der fremden Sprache.

Bild von, jonathan Rolande, Flickr creative Commons). Islndisch erum wir sind, eru ihr seid, eru sie sind) ersetzt, das durch Analogie auf andere Personen ausgedehnt wurde. Jahrhundert entstehende wissenschaftliche Rationalismus verlangte eine geregelte Sprache. Nach dem Vorbild der Acadmie franaise und der italienischen Accademia della Crusca sollte auch in England eine Institution fr die Pflege der Sprache geschaffen werden. Deutlich umfangreicher war der Einfluss des Lateins, da die rmische Zivilisation ein hohes Ansehen genoss. Wortschatz Bearbeiten Quelltext bearbeiten Der Wortschatz des Altenglischen ist zum grten Teil germanisch. Wenn Wrter altenglischen Ursprungs und franzsische Wrter aufeinandertrafen, wurde entweder das altenglische Wort ersetzt,. .

Francke, Tbingen 1989, isbn,. . Altenglisch war fr das Proletariat vorbehalten und, trotz des wenig glamoursen Status, entwickelte es sich weiter und wuchs, indem es eine ganze Reihe an lateinischen und franzsischen Worten zwischen den Jahren.000.400. English Live -Blog lesen, gehren Sie zu der geschtzten Milliarde von Menschen (Tendenz steigend die weltweit Englisch lernen. Gregory asked what might be the name of the people from which they came. 7 Wortschatz Bearbeiten Quelltext bearbeiten Die grte Vernderung der englischen Sprache in der mittelenglischen Zeit zeigt sich beim Wortschatz, wo sich der starke franzsische Einfluss bemerkbar macht. Ein typisches Phnomen der Neuzeit ist die Ableitung neuer Wrter von Eigennamen,. . Der verbale Einheitsplural sind sindon (sie/wir) sind, ihr seid wurde durch earon (vgl. Da viele der neuen Begriffe als berflssig angesehen wurden, entwickelte sich ein Streit. Auf den Britischen Inseln weit verbreitet war, etablierte die Invasion der Normannen das Franzsische als Sprache der Knige und Mchtigen. Die Wrter England und English, die von dem Begriff Angles abstammen.

Neue materialien